Die einzige Erfolgsstrategie, die wirklich funktioniert

„Annika, ganz ehrlich – ich weiß gar nicht mehr, was richtig und falsch ist. Ich bin durch den ganzen Social-Media-Scheiß total verunsichert. Ich sehe ständig dieselben Werbeanzeigen, Facebook-Statusmeldungen und Webinare nach dem gleichen Schema. Ich befolge sie, ackere wie blöd – und frag mich ernsthaft, was ich falsch mache, weil es bei mir nicht so läuft wie bei den anderen.“

So lautet die Aussage meiner Mastermind Kollegin, die mir sehr ans Herz gewachsen ist. Und ich weiß, dass sie einen unglaublich guten Job macht.

Ganz ehrlich: Ich bin es leid und ja, ich bin sauer! Auch ich sehe seit Monaten in den sozialen Medien, bei Webinaren und Co. immer dasselbe Schema:

„So bekommst du tausende Fans, die sich um deine Produkte reißen“
„In 6 Monaten zu 6-stelligen Umsätzen“.
„So verkauft sich dein Onlinekurs wie blöde“ (Sinngemäß)

Eigentlich liegt hinter jedem dieser Aussagen im Prinzip folgendes Versprechen: „Folge meine Anweisung und ich zeige dir, wie du genauso erfolgreich wirst wie ich (oder wie ich behaupte zu sein).“

Ich wünschte, es wäre so einfach. Ich wünschte, es gäbe die eine Blaupause oder Strategie, um erfolgreich zu werden.

Die nackige, ungeschönte, unretouchierte Wahrheit ohne Instagram-Filter ist aber:

Es gibt einfach keine Strategie, wie du erfolgreich wirst! Erst recht keine schnelle und einfache Strategie.

Es gibt nur die Strategie, wie JEMAND ANDERS erfolgreich geworden ist. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass es bei dir genauso gehen muss, kann oder sollte.

 

Das Erfolgs-Paradoxon

Ich sehe quasi vor mir, wie du gerade verzweifelt auf die Knie fällst und brüllst „WAAARUM? Warum gibt es das nicht? Warum geht es nicht EINFACHER?

Es geht nicht einfacher, weil es das Erfolgs-Paradoxon gibt: 

  1. Wenn Erfolg einfach wäre, würde es jeder tun.
  2. Aber dann wäre Erfolg nicht mehr Erfolg, sondern Mittelmaß.

(Gibt es das Wort „Erfolgs-Inflation“? Wenn nicht, melde ich jetzt darauf ein Patent an).

Stell dir vor, du möchtest einen Stau umfahren. Dein Navigationsgerät sagt dir, welche Straße komplett frei ist und führt dich zielgerichtet dahin. Wenn nun aber alle anderen Autofahrer genau dieselbe Anweisung erhalten, dann wird die Alternativroute ebenfalls voll.

So funktioniert es auch bei Erfolgsratschlägen: Wenn alle dasselbe machen, funktioniert es nicht mehr.

Ich weiß, dass es viele Anbieter gut meinen. Ich möchte damit auch nicht sagen, dass du dich nicht persönlich als auch fachlich weiterbilden solltest.

Was mir am Herzen liegt, ist Folgendes: Bitte achte darauf, mit welchen Werbeaussagen dich so viele da draußen ködern wollen.

Faustregel: Je größer und lauter die Werbeaussagen, umso mehr solltest du aufpassen. Und achte bitte auch darauf, WAS genau dir diese Anbieter verkaufen. Oft kommt es mir nämlich wie ein Schneeball-System vor, wo Leute viel Umsatz damit machen, anderen zu erklären, wie man viel Umsatz macht…

Es ist sehr einfach, schnellen Erfolg zu verkaufen. Ich arbeite seit 12 Jahren im Marketingbereich, ich kenne also die Tipps und Tricks, Trigger-Worte und psychologischen Kniffe. Ich weiß, wie es geht – und ich weiß, dass ich sowas für mein MarketingCafé einfach nicht möchte.

Ich werde dir niemals sagen, dass Erfolg einfach ist. Dass du nur ein „Schema F“ zu befolgen hättest und dann alles wie am Schnürchen läuft. Oder das Marketing total einfach wäre, denn das ist es einfach nicht.

Warum Erfolg niemals „einfach“ oder planbar ist

Wir wünschten uns oft, dass es einfache, schnelle und praktikable Lösungen für jedes Problem geben müsste. Aber fast immer ist es nicht einfach, sondern irre komplex.

Es gibt so viele Variablen, die bei einem erfolgreichen Unternehmen wichtig sind! Hier nur ein paar:

  • Die Persönlichkeit des Unternehmers
  • Die Produkte und Leistungen
  • Der aktuelle Stand der Technik
  • Die Mitarbeiter und Mitarbeiterführung
  • Die Bedürfnisse der Kunden
  • Die Art, wie man kommuniziert
  • Wie und wo man das Produkt verkauft

Um ein erfolgreiches Unternehmen zu führen, musst du also ein guter Unternehmer sein, der den richtigen Kunden zu richtigen Zeit das richtige Produkt in der richtigen Art und Weise anbietet.

Ändert sich nur eine Variable, kann diese Auswirkungen auf den ganzen Rest haben.

Niemand kann absehen, wie sich die Zukunft entwickeln wird. Vielleicht gibt es in 20 Jahren 80 % unserer Berufe nicht mehr. Vielleicht werden wir uns dann nur noch in der virtuellen Welt treffen? Sagen uns dann Computer, was die beste Strategie ist – weil sie Zugriff auf alle Daten und Erfahrungen dieser Welt haben? Vielleicht werden wir 200 Jahre alt und haben in der Zeit mehrere Berufe? (Ein äußerst spannendes Buch dazu ist übrigens: Homo Deus: Eine Geschichte von Morgen.)

Fakt ist doch: Wir wissen es nicht. Wir wissen nur, dass sich die Taktzahl erhöht. Bedürfnisse ändern sich, das Konsumverhalten ändert sich.

Aber wir haben nicht alle Variablen unter Kontrolle. Wir können nur das tun, was aktuell nach bestem Wissen und Gewissen in unserer Macht steht. Woran wir in den Tiefen unseres Herzens glauben.

Erfolgreich zu sein ist nicht die Norm

Erfolgreich zu sein ist nicht die Norm, sondern die Ausnahme. Die meisten Unternehmer haben etliche Fehlschläge hinter sich (HIER habe ich über das Scheitern berichtet).

6-stellige Umsätze zu haben ist nicht die Norm. Hunderttausende von Fans zu haben ist nicht die Norm.

Dennoch versuchen viele, es dir als Norm zu verkaufen.

Wie, du hast noch kein 6-stelliges Business, einen Traumkörper, bist Bestseller-Autor, glücklich verheiratet, Weltreisender und einen TED-talk gebendes Genie?
Dann stimmt wohl noch was nicht mit dir! Hier, kauf meinen Kurs, um das zu ändern.

Du merkst, ich werde etwas zynisch.

Aber eben nur, weil es mich total ärgert! Mich ärgert es, dass Unternehmer und Neugründer den Eindruck vermittelt bekommen, es alle nach dem gleichen Schema machen zu müssen. Das alle dieselbe Vorstellung davon haben, wie Erfolg auszusehen hat. Und dass sie sich vielleicht davon entmutigen lassen, einfach weiter ihren eigenen Weg zu gehen und an sich zu glauben. Einfach fest davon überzeugt zu sein, dass Richtige zu tun. Weil jeder dir sagt, was du alles noch zu ändern und verbessern hast.

Ich möchte nicht, dass tolle Unternehmer entmutigt werden, nur weil sie von allen Seiten vermittelt bekommen, dass es bei allen andern soooo easy und einfach läuft. Die Gefahr ist so groß, an sich, seine Fähigkeiten oder seinem Unternehmen zu zweifeln.

Früher haben dir nur ein paar Menschen in deinem Umfeld die Meinung gesagt – und das waren die, die dich gut kannten. Heute meint JEDER, dir sagen zu können, was du alles zu tun und zu lassen hast. Ob er dich kennt oder nicht. Ob er dich mag oder nicht. Oder du ihm am Herzen liegst oder nicht.

erfolgreich werden durch Einzigartigkeit

Wo bleibt die Einzigartigkeit?

Mir fehlt die Einzigartigkeit und Kreativität!

Mir fehlt das Neue, die besonderen Ideen, die Persönlichkeit hinter den perfekten Instagram-Accounts und ausgefeilten Elevator-Pitchs.

Denn ganz ehrlich: Manchmal schlägt ein begeistertes Funkeln in den Augen jeden Elevator-Pitch um Längen! Das kann man aber nicht lernen, dass muss man leben. Man muss fest daran glauben, was man tut und Spaß dabei haben, sein Ding zu machen.

Ich glaube daran, dass jeder der Welt etwas Besonderes zu geben hat. Doch das kannst du nur, wenn du dir über deine Stärken und Einzigartigkeit bewusst bist – und diese auch jeden Tag leben kannst! Das ist es, was mich jeden Tag antreibt. Das ist mein Warum hinter dem MarketingCafé.

Du kannst zu dieser Welt nur etwas Besonderes beisteuern, wenn du an dich und deine Mission glaubst. Wenn du davon überzeugt bist, dass du bereits alles hast, was es braucht, um „erfolgreich“ zu sein.

Sei nicht die Norm, sondern die Ausnahme

Wenn dir klar ist, dass du bitte nicht die Norm sein sollst, sondern die Ausnahme.

Dieser Weg ist lang, hart und steinig. Er erfordert, dass du dir über deinen innersten Wesenskern im Klaren bist und dich nie in deinen Grundfesten erschüttern lässt. Und er erfordert gleichzeitig auch, flexibel zu bleiben. Dich immer wieder weiter zu entwickeln, auf Menschen einzustellen, dazuzulernen.

Ich möchte mit meinem Beitrag also nicht vermitteln, dass du nicht lernen sollst. Und auch nicht, dass es nur schlechte Anbieter gibt, die dich über den Tisch ziehen wollen.

Es gibt viele, tolle Anbieter, die jeden Tag ihr Bestes geben, immer mehr Mehrwert zu liefern, Kunden zu helfen und gemeinsam mit ihren Kunden zu wachsen. Anbieter, die wirklich auf Augenhöhe sind und dir nicht predigen, was du alles falsch machst. Sondern die dir zeigen, was du alles bereit Tolles kannst!

Halte die Augen offen nach Unternehmen (und Menschen prinzipiell!), die dieselben Werte mit dir teilen. Die in der Praxis umsetzen, was sie an Versprechen nach außen kommunizieren. Die ehrlich zu dir sind, auch wenn das meistens der schwierigere Weg ist. Denen du wirklich am Herzen liegst. 

Und bitte: Es darf auch Spaß machen und gelacht werden!

Suche nicht nur nach oberflächigen Erfolg. Nicht nur nach Follower und Verkaufszahlen.

Sieh genauer hin, guck tiefer. Wie du es bei einem guten Freund auch tun würdest.

In meinem MarketingCafé möchte ich dich ermutigen, deinen ganz eigenen Weg zu gehen. Deine Besonderheit auszuleben und deutlich zu zeigen!

Dein Leben ist viel zu kurz und kostbar, um faule Kompromisse einzugehen und ein Business zu führen, dass nicht voll und ganz DIR entspricht. Wo du jeden Morgen mit glänzenden Augen aufwachst (oder wenigstens nach dem ersten Kaffee glänzende Augen hast) und dich freust, weil du weißt, dass du einen Unterschied machst. Dass es gut ist, dass du genau zu dieser Zeit auf der Welt bist.

Es gibt einen Grund, warum du hier bist. Dieser herauszufinden ist aber alles andere als einfach. Dafür gibt es keine Blaupause.

Aber weißt du was? Das ist doch auch das Wunderschöne! Du darfst dein ganzes Leben lang herausfinden, welchen Unterschied du machen möchtest. Es ist eine Entdeckungsreise.

Du darfst den Kurs wechseln, ausprobieren, deine Meinung ändern, deine Persönlichkeit wachsen lassen. Ist es nicht auch wunderbar, ebene NICHT immer genau zu wissen, wohin die Reise geht? Wie langweilig wäre das Leben denn, wenn du genau wüsstest, wo du in 10-20 Jahren stehst?

Ich glaube ganz fest daran, dass es immer nur einen Weg gibt, erfolgreich zu werden: DEINEN EIGENEN. 

Bleib einzigartig!

Annika

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Teile diesen Beitrag

4 Gedanken zu “Die einzige Erfolgsstrategie, die wirklich funktioniert

  1. Liebe Annika,

    was für ein herrlich erfrischender Text. Da kann ich vieles bestätigen. Mir kommen die immer gleichen Konzepte und Strategien für das sechstellige Superbusiness auch gerade zu den Ohren raus. Aber jeder, wieder mag. 😉

    Herzliche Grüße
    Simone

  2. Du sprichst mir aus der tiefsten Ecke meiner Seele…
    Weshalb haben denn die Menschen ein komisches Gefühl beim Selbstmarketing?
    Weil sie zu viele schlechte Beispiele im Kopf haben.
    Also zurück zu werte-basiertem Business, Glaubwürdigkeit und Achtsamkeit.
    Annika, du bringst etwas Tolles in die Welt!

    Liebe Grüße aus Karlsruhe

    • Hallo Dominic, nein verteufeln wollen wir niemanden 🙂 Ich finde es klasse, dass es so viele verschiedene Persönlichkeiten gibt. Dennoch haben viele meiner Kunden immer den Druck, dass sie sich genauso verkaufen müssen, wie die „lauten“ Menschen. Und da gibt es so viele schöne Möglichkeiten, dass auf seine Art zu machen.

Schreibe einen Kommentar